Feres - Evros

Feres. Feres ist eine Stadt in der Präfektur Evros, im äußersten Nordosten Griechenlands, 28 Kilometer von Alexandroupolis und sechs Kilometer westlich des Flusses Evros. In Feres leben etwa 6000 Einwohner, die hauptsächlich in der Viehzucht tätig sind. Die Stadt ist um das befestigte Kloster Panagia Kosmotira herum gebaut, das im 12. Jahrhundert vom byzantinischen Kaiser Isaac Komninos gegründet wurde.

Während dieser Zeit wurde das ganze Gebiet Viros genannt (= Gebiete mit Sumpf und Wasser). Die Stadt, die hier um das Kloster herum gebaut wurde, erhielt ursprünglich den Namen Vira. Im Laufe der Jahrhunderte fiel es in die Hände der Kreuzfahrer, wieder die Byzantiner und dann die Osmanen. Im 15. Jahrhundert wurde es in Ferai (Feres) umbenannt. Seit 1919 gehört Feres wieder zu Griechenland. Im Jahr 1923 kamen Tausende griechischer Flüchtlinge aus Kleinasien hierher.

Fotos Feres - Bilder Feres

GriechenlandWeb.de Kerk Feres in het departement Evros (Thracie) - Foto Ina T. GriechenlandWeb.de Kerk in Feres, Evros - Foto Ina T.

mehr Bilder von Feres»


Durchschnittstemperatur Feres
Januar
°C
Februar
5.9°C
März
8.3°C
April
13.1°C
Mai
18.3°C
Juni
23.1°C
Juli
25.8°C
August
25.4°C
September
21.1°C
Oktober
15.6°C
November
10.8°C
Dezember
7.1°C

Feres in anderen Sprachen


Evros: Wo auf der Karte liegt Feres?

Karte Feres
Die Karte von Evros (©GriechenlandWeb.de)



© GriechenlandWeb.de 2016-2019