Rhodos  


Rhodos - Dodekanes (Griechenland)

Rhodos (Rodos). Die Insel Rhodos, gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen in Griechenland. Rhodos ist die größte Insel des Dodekanes und die viertgrößte in Griechenland. Die Insel liegt im Südosten der Ägäis und ist etwa 1400 km2 groß. Es geht um eine wunderschöne Insel mit einer pittoresken, abwechslungsreichen Landschaft mit Bergen und Ebenen, wo die Oberfläche mit Weinbergen, Olivenhainen und Pinienwäldern bedeckt ist. Auf der Insel strecken sich wunderschöne Strände und für den Aufenthalt gibt es Hotels und Ferienwohnungen für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Rhodos ist auch sehr beliebt wegen seiner reichen Kultur und Geschichte. Bereits in der Antike spielte die Insel eine wichtige Rolle im Mittelmeerraum und im Mittelalter war es, durch die Ankunft der Ritter des Johanniter-Ordens, eine Insel mit Reiz. Das Klima von Rhodos ist ideal, die Winter sind mild und die Sommer, durch die Anwesenheit von einem kühlen Wind, nicht zu heiß. Die Hauptstadt der Insel ist die gleichnamige Rhodos-Stadt. Diese Stadt liegt im äußersten Norden, an der Spitze der Insel. Es geht um eine schöne Stadt mit einer beeindruckenden Festung und drei schönen Häfen und weißen, breiten Sandstränden. Diese Stadt ist besonders bekannt wegen der Ritter, die hier im Mittelalter herrschten. Dies ist heute noch sichtbar auf den Mauern, in Türmen und Burgen. Sie besteht aus einer modernen Neustadt und einer Altstadt. Die Altstadt ist das Gebiet innerhalb der Mauern, wo gemütliche Terrassen, Restaurants, Souvenirläden und gepflasterten Gassen zu bewundern sind. In der Neustadt befinden sich moderne Geschäfte und sogar ein Einkaufszentrum.


Fotos Rhodos - Bilder Dodekanes

GriechenlandWeb.de Kritinia Rhodos - Rhodos Dodecanese - Foto 729 - Foto van De Griekse Gids GriechenlandWeb.de Lindos panoramafoto - Foto van De Griekse Gids GriechenlandWeb.de Rhodos stad Rhodos - Rhodos Dodecanese - Foto 1373 - Foto van De Griekse Gids GriechenlandWeb.de Kalithea Rhodos - Rhodos Dodecanese - Foto 522 - Foto van De Griekse Gids GriechenlandWeb.de Vlindervallei Rhodos - Rhodos Dodecanese - Foto 1890 - Foto van De Griekse Gids GriechenlandWeb.de Monument van de Joodse Martelaren - Rhodos stad - Foto van De Griekse Gids GriechenlandWeb.de Rhodos stadsmuur - Foto van Bennos GriechenlandWeb.de Lindos Rhodos - Rhodos Dodecanese - Foto 864 - Foto van De Griekse Gids GriechenlandWeb.de Kasteel van de Johannieters - Lindos(Rhodos) - Foto van De Griekse Gids GriechenlandWeb.de Kalathos Rhodos - Rhodos Dodecanese - Foto 487 - Foto van De Griekse Gids GriechenlandWeb.de Rhodos stad Rhodos - Rhodos Dodecanese - Foto 1423 - Foto van De Griekse Gids GriechenlandWeb.de Lindos Rhodos - Dodecanese -  Foto 26 - Foto van De Griekse Gids GriechenlandWeb.de Profitis Ilias Rhodos - Rhodos Dodecanese - Foto 1254 - Foto van De Griekse Gids GriechenlandWeb.de Kalithea Rhodos - Rhodos Dodecanese - Foto 556 - Foto van De Griekse Gids GriechenlandWeb.de Epta Piges - Zeven bronnen Rhodos - Rhodos Dodecanese - Foto 181 - Foto van De Griekse Gids

mehr Bilder von Rhodos»


Rhodos entdecken

Rhodos ist eine Insel, die man sehr leicht mit dem Auto erkundigen kann, da der Straßenverkehr sehr gut ausgebaut ist. Die gesamte Strecke rund um die Insel beträgt etwa 185 Kilometer. Sie können in drei Stunden rund um die Insel fahren. Die Entfernung von Rhodos-Stadt bis zum südlichsten Punkt der Insel Prasonisi ist durch die Westküste 107 Kilometer und durch die Ostküste 91 Kilometer. Wenn Sie diese Routen nehmen, werden Sie an schönen Gebieten vorbeifahren. Schöne Wanderwege finden Sie auch im zentralen Teil von Rhodos, umgeben von vielen Wäldern. Die Straßen haben hier zwar mehr Kurven, aber sind in gutem Zustand. Eine weitere Möglichkeit um Rhodos zu entdecken, ist mit dem Boot. Eine Bootsfahrt zu verschiedenen Stränden, vor allem an die Ostküste ist ein Muss. Die meisten Boote fahren nach Lindos und an mehrere schöne Strände.

Rhodos von oben

Drohen-video Rhodos - ©GriechenlandWeb.de

Der Westküste von Rhodos

Wenn Sie von Rhodos-Stadt in südlicher Richtung die Westküste entlang fahren, kommen Sie zuerst an dem westlichen Strand der Stadt vorbei, wo viele beliebte Hotels liegen. Etwa südlicher befindet sich Kritika, wo 43 kleine, bunte Häuser mit keramischen Fliesen einen Besuch wert sind. Die Häuser waren für Flüchtlinge aus Kreta gebaut, die im Jahr 1898 vor den Türken von Kreta nach Rhodos flohen. Noch etwas südlicher, auf der rechten Seite, befindet sich die Bucht von Trianda. Trianda und Ixia sind bekannte Badeorte. Die Strände sind hier Kiesstrände und in den Sommermonaten weht hier starker Wind an der Küste. Dies kann im Sommer von Vorteil sein, da es ziemlich heiß ist und deshalb ist eine kühlende Brise oft willkommen. Beide Orte sind touristisch eingerichtet und lassen keinen Wunsch offen. Trianda, das auch offiziell Ialyssos genannt wird, ist der Name, den die Griechen gewöhnlich verwenden. Ialyssos auf Rhodos war in der Antike eine wichtige Stadt , die an der Stelle stand, wo heute Trianda liegt. Nicht weit von Trianda liegt der Filerimos Berg wo wichtige Denkmäler und Ruinen sehenswert sind. In dieser schönen, bewaldeten Gegend stand in der Antike die Akropolis von Ialyssos. In der frühen christlichen Periode ist hier die Kirche der Mutter-Gottes gebaut und ein Baptisterium. Die Ritter des Ordens von St. John bauten hier einen Kloster. Gegenüber dem Kloster ist eine Straße, wo sich auf beiden Seiten hohe Bäume strecken. Am Ende der Straße steht ein 18 Meter hohes Kreuz. Die Straße heißt "die Straße zum Kalvarienberg ". Auf der rechten Seite der Straße sind Denkmäler, die das Leiden Jesus vertreten. Vom Kreuz haben Sie eine hervorragende Aussicht über die Ägäis und die Türkei. Es ist ein beeindruckender Ort.

Im Süden von Trianda liegt das Dorf Kremasti und der Flughafen von Rhodos, der sich in der Nähe der Ortschaft Paradisi befindet. Theologos ist ein Ort, wo einige große Hotels sind und wo viel gesurft wird. 32 km südlich von Rhodos Stadt liegt Kamiros, eine alte Dorerstadt, die neben Lindos und Ialyssos , die kleinste der drei Städte in der antiken Rhodos war. In der Antike hatte Kamiros einen landwirtschaftlichen Charakter, Lindos einen kommerziellen Charakter (Hafen) und Ialyssos einen aristokratischen Charakter. Kamiros war eine landwirtschaftliche Stadt, wo Wein und Olivenöl produziert wurde. Fünfzehn Kilometer weiter im Süden liegt das Fischerdorf Skala Kamiros, wahrscheinlich war es in der Antike der Hafen von Kamiros. In Skala Kamiros, wo Sie einige nette Tavernen finden können, befindet sich ein kleiner Hafen. Jeden Tag fahren Boote von Skala Kamiros auf die Insel Chalki.

Wenn Sie weiter nach Süden fahren, dann kommen Sie in die Berge. Die Natur ist zauberhaft, überall sind Pinienwälder und Kiefernwälder. Hier befindet sich das Schloss "Kastellos" ,das von den Rittern im Mittelalter im Westen der Insel als Aussichtsturm gebaut wurde. Das nächste Dorf, das man durchfährt ist Kritinia, das an den Hängen eines Berges liegt. Etwas weiter, an der T-Kreuzung biegen Sie nach links nach Embonas (ein berühmtes Weindorf), ein traditionelles Dorf am Fuße des Attaviros Gebirge gelegen, den höchsten Berg von Rhodos. Südlich von Embonas sind die Dörfer Siana, wo Honig produziert wird, und Monolithos. In Monolithos gibt es traditionelle Geschäfte, die vor allem Honig verkaufen. Zwei Kilometer weiter, jedoch ist die größte Attraktion des Dorfes, das Schloss von Monolithos auf einem hohen Felsen. Das Gebiet südlich von Monolithos ist weniger holzig (in 2016 gab es einen großen Waldbrand), hier liegen die Dörfer Apolakkia und Kattavia. In diesem Bereich gibt es lange Dünen und viele Zedern neben dem Meer. Der südlichste Punkt von Rhodos ist die Halbinsel Prasonisi, die zu den absoluten Highlights von Rhodos gehört. Der Strand hier ist sehr groß und an beiden Seiten des schmalen Sandstreifens wird geschwommen und gesurft.


Durchschnittstemperatur Rhodos
Januar
11.9°C
Februar
12.1°C
März
13.6°C
April
16.6°C
Mai
20.5°C
Juni
24.7°C
Juli
26.9°C
August
27.1°C
September
24.6°C
Oktober
20.8°C
November
16.5°C
Dezember
13.4°C

Die Ost-Küste von Rhodos

Wenn man von Rhodos-Stadt in südlicher Richtung die Ostküste entlang fährt, dann gibt es Dutzende von wunderschönen Stränden und Urlaubsorten, der eine schöner als der andere. Hier befinden sich Kalithea, Faliraki, die Strände Ladiko und Anthony Quinn, Traourou, Afandou und Kolymbia. Von Kolymbia kommen Sie zu Tsambika. Hoch auf einem Berg liegt das Kloster von Tsambika. Es ist mehr als lohnenswert, an der Spitze zu klimmen, sie müssen zuerst dann 300 Stufen nach oben wandern. Aber wenn Sie oben sind, dann können Sie selbst sehen wie wunderschön die Landschaft ist und wie unglaublich schön die Aussicht ist! Nach diesem Kloster ist der Strand Tsambika genannt, nach Meinung vieler, der schönste Strand auf Rhodos.

Anthony Quinn Bucht

Im Süden von Tsambika liegt das traditionelle Dorf Archangelos. Nicht weit von Archangelos befindet sich Charaki und Agia Agathi Beach, die nicht weit voneinander liegen. Das sind zwei Strände, die in den Sommermonaten Tausende von Touristen anziehen. Agia Agathi Beach nennt man auch Golden Beach und das ist einer der beliebtesten Strände der Insel. Zwei Kilometer von Agia Agathi Beach liegen das Schloss Feraklos und der kleine Badeort Charaki. Charaki ist ein schöner Badeort in einer kleinen Bucht am Strand, neben zahlreichen Hotels und Apartments gibt es hier köstliche Restaurants und Terrassen.

Ein weiteres Dorf ist Kalathos, wo man jeder Art touristischen Einrichtungen finden kann. Danach folgt Lindos, ein malerisches Dorf mit weißen Häusern, das an dem Berg gebaut ist und auf jeden Fall empfehlenswert ist. Rund um Lindos strecken sich mehrere schöne Sandstrände. Lindos war bereits in der Antike berühmt wegen der Akropolis, die auf dem Berg steht. Der Strand von Agios Pavlos, der auf der anderen Seite des Felsens liegt, ist der zweite Hafen von Lindos und war in der Antike großartig. Sehr schöne Badeorte südwestlich von Lindos sind Pefkos (5 km), (11 km), Lardos und Kiotari (19 km). In der Nähe von Kiotari ist das Dorf Gennadi, wo ein sehr schöner Strand liegt. Im Sommer werden hier große Strand-Partys organisiert. Ein sehr schöner Strand, nicht weit von Kiotari, ist Glystra, der inmitten von Dünen, Zedern und Kiefern liegt.


Fotos Rhodos - Bilder von Rhodos

Epta Piges - Zeven bronnen Rhodos - Rhodos Dodecanese - Foto 183 - Foto von De Griekse Gids
Kattavia Rhodos - Prasonisi Rhodos - Rhodos Dodecanese - Foto 618 - Foto von De Griekse Gids
Vlindervallei Rhodos - Rhodos Dodecanese - Foto 1876 - Foto von De Griekse Gids
Kalithea bronnen, zeker de moeite waard - Foto von De Griekse Gids



mehr Fotos von Rhodos»

Das Innere von Rhodos

Sehr schön ist auch das Innere von Rhodos. Das Tal der Schmetterlinge, die sieben Quellen und die Spitze des Mount Profitis Ilias sind alle mehr als einen Besuch wert, denn sie liegen in eindrucksvollen schönen Naturschutzgebieten. Die Bergregionen sind von grünen Pinienwäldern umgeben und fast überall gibt es Wasserquellen. Der Weg von Rhodos Stadt zum Schmetterlingstal dauert etwa eine halbe Stunde und ist wunderschön. Ein Spaziergang durch das Tal der Schmetterlinge scheint wie ein Spaziergang durch einen Märchenwald. Fließendes Wasser und Bäche, Holzbrücken und natürlich... viele Schmetterlinge!

Genauso schön, wie das Tal der Schmetterlinge sind die sieben Quellen, oder besser gesagt, Epta Piges, wie die Griechen sie nennen. Die grüne Schlucht hat sieben Quellen und fließende Bäche, die auch im Sommer fast nie austrocknen. Für die meisten Menschen ist es sehr spannend, durch den dunklen engen Stein-Tunnel zu laufen und dem Wasserlauf zu folgen. Profitis Ilias ist ein 641 Meter hoher Berg, südwestlich von Rhodos-Stadt und nicht weit von Kamiros. Es ist ein bewaldeter Berg, wo einige sehr interessante Sehenswürdigkeiten sind. Von Kolymbia und Epta Piges kommend, in Richtung des Dorfes Eleousa, sehen Sie vor allem das schöne Kloster Agios Nektarios. Es gibt eine Menge von fließendem Wasser in der gesamten Region, das auch trinkbar ist. Hier gibt es eine große Platane, deren Innenseite hohl wie ein kleines Zimmer ist. Etwas weiter liegt der große, runde Brunnen und die Kirche von Agios Ioannis Foundoukli, die im 15. Jahrhundert erbaut wurde. Dann kommt man auf den Gipfel des Mount Profitis Ilias. Hier liegen zwei große Gebäude, sie sehen eher wegen des Baustils wie Österreichische oder Schweizer Gebäud. Ein Gebäude heißt Elafos (= Hirsch), dies ist ein Hotel, das im Jahre 1929 erbaut wurde, das andere heißt Elafina (1932).

Text: Jorgos und Wendy Nikolidakis - Text überarbeitet durch Troas Gyftaki

Rhodos in anderen Sprachen


Wo liegt auf der Karte Rhodos?

Die Karte von Rhodos

© GriechenlandWeb.de 2016-2017