Kykladen  


Kykladen - Griechische Inseln

Kykladen (Kyklades). Die Kykladen sind eine Gruppe von 56 Inseln und Inselchen, die in der tiefblauen Ägäis verstreut sind. Ein Besuch auf den Kykladen wird von vielen Menschen als ein Besuch im idealen griechischen Ferienort gesehen. Der Name stammt von dem Wort "Kyklos", was "Zyklus" bedeutet. Der Überlieferung nach sind dies die Inseln, die einen Kreis (Kreis) um die heilige Insel Dilos (Delos) bilden.
Seit prähistorischen Zeiten sind die Kykladen Inseln bewohnt. Die reiche Geschichte dieser Inseln wird durch die Anwesenheit von antiken heiligen Tempeln illustriert, die Seite an Seite mit byzantinischen Kirchen, christlichen Kirchen und venezianischen Festungen stehen.

Seit der Antike, als die Kykladen nur sehr schwer zu erreichen waren, zogen sie mit ihrem Charme viele Menschen an. Sie entwickelten eine der wichtigsten Kulturen: Die "Kykladen" -Kultur. (3000-1000 v. Chr.) Trotz der Ähnlichkeiten zwischen den Inseln; helle Sonne, blaues Meer, Landschaft und nüchterne Architektur, jede Insel behält ihre eigenen Eigenschaften. Diese letzte Sache kann die Besucher dazu verleiten, die Inseln getrennt zu besuchen. Von den 56 Kykladeninseln sind nur dreißig bewohnt. Im Allgemeinen sind die Inseln trocken, felsig und haben wenig Wasser und Grün, außer Naxos, das wird eine grüne Insel genannt. Alle Inseln haben ihren eigenen klassischen kykladischen Stil. Die Hauptstadt aller Kykladen ist jetzt Ermoupolis, die Hauptstadt von Syros. Die beliebtesten Kykladen sind Santorini, Mykonos, Paros, Ios und Naxos

Die bekanntesten Kykladen-Inseln in alphabetischer Reihenfolge sind:
Amorgos, Anafi, Andros, Antiparos, Delos, Donoussa, Folegandros, Ios, Iraklia, Kea, Keros, Kimolos, Koufonissia, Kythnos, Milos, Mykonos, Naxos, Paros, Santorini, Schinoussa, Serifos, Sifnos, Sikinos, Syros, Thirasia, Tinos

Bilder Kykladen - Fotos Kykladen


Mykonos Stadt (Chora) | Griechenland | GriechenlandWeb.de foto 49 - Foto GriechenlandWeb.de Antiparos Kykladen - GriechenlandWeb.de photo 7 - Foto Jan Rietbergen Stenies | Insel Andros | GriechenlandWeb.de foto 14 - Foto GriechenlandWeb.de Merichas Kythnos | Kykladen Griechenland foto 71 - Foto GriechenlandWeb.de Klima Milos | Kykladen Griechenland | Foto 149 - Foto GriechenlandWeb.de Wijnmuseum Santorin | Kykladen Griechenland | Foto 343 - Foto GriechenlandWeb.de Sykia Milos | Kykladen Griechenland | Foto 8 - Foto GriechenlandWeb.de Livadi Serifos und Chora Serifos | Foto 131 - Foto GriechenlandWeb.de Kaap Vani Milos | Kykladen Griechenland | Foto 31 - Foto GriechenlandWeb.de Merichas Kythnos | Kykladen Griechenland foto 15 - Foto GriechenlandWeb.de Molos Paros | Kykladen | Griechenland foto 12 - Foto GriechenlandWeb.de Mykonos Stadt - Chora Mykonos - Kykladen Foto 15 - Foto GriechenlandWeb.de Batsi | Insel Andros | GriechenlandWeb.de | Foto 8 - Foto GriechenlandWeb.de Chora Serifos | Kykladen Griechenland | Foto 056 - Foto GriechenlandWeb.de Naoussa Paros | Kykladen | Griechenland foto 46 - Foto GriechenlandWeb.de


Mehr Fotos - Bilder Kykladen»


Kurze Geschichte der Kykladen
Die ersten Bewohner der Kykladen waren die Phönizier, die Kares und die Leleges. (7500 bis 6500 BC). In der Kykladenzeit (3000 bis 1000 v. Chr.) Arbeiteten die Menschen bereits mit Bronze, Stein und Ton. Sie stellten Waffen, Werkzeuge, Kochgeschirr, Schmuck, heilige Statuen, Vasen und Kunstwerke her. Die berühmtesten Kunstausdrücke, die damals gemacht wurden, sind die "Idole" (Marmorfiguren). Nach 1500 v. Chr. Kamen die Dorer, die Folge war weniger Wohlstand auf den Kykladen, aber der Boom kam im sechsten und siebten Jahrhundert vor Christus zurück. Zu jener Zeit entwickelte sich der Handel, und überall in der Ägäis ließen sich neue Kolonien nieder. Das Zentrum war zu dieser Zeit der heilige Ort von Dilos (Delos). Später wurden die Kykladen von den Persern besetzt, dies war eine gute Gelegenheit für alle Griechen, zusammenzuarbeiten und gemeinsam mit den anderen Griechen gegen die Perser zu kämpfen. Die byzantinische Zeit war eine dunkle Zeit, weil die Inseln oft von Piraten angegriffen wurden. Ab 204 fielen die Kykladen während der venezianischen Besetzung drei Jahrhunderte lang. Damals wurden die Kykladen "Le Ducat de Naxos" genannt. Nach den Angriffen des Piraten Barbarossa in den Jahren 1537-1538 wurden die Kykladen völlig zerstört, was sie zu einer leichten Beute für die Türken machte, die die Insel von 1580 bis 1617 beherrschten. Während der Besetzung der Türken hatten die Zykladen Privilegien, Türken durften sie zu handeln und eine Seemacht zu entwickeln. Seit 1830 gehören die Kykladen wieder zu Griechenland.

Durchschnittstemperatur Kykladen
Januar
12.2°C
Februar
12.2°C
März
13.4°C
April
16.1°C
Mai
19.5°C
Juni
23.5°C
Juli
25.2°C
August
25.3°C
September
23.1°C
October
19.8°C
November
16.4°C
Dezember
13.5°C

Fotos Kykladen - Kykladen Bilder


Potamos Amorgos - Insel Amorgos - Kykladen Griechenland foto 383 - Foto GriechenlandWeb.de
Sarakiniko Milos | Kykladen Griechenland | Foto 111 - Foto GriechenlandWeb.de
Fira Santorin | Kykladen Griechenland  | Foto 0036 - Foto GriechenlandWeb.de
Karavostasis Folegandros | Griechenland | GriechenlandWeb.de - foto 18 - Foto GriechenlandWeb.de

mehr Bilder Kykladen»

Kykladen in anderen Sprachen


Kykladen: Wo liegt auf der Karte Kykladen?

The map of Kykladen

© GriechenlandWeb.de 2016-2018