Kreta  


Kreta - Griechische Inseln

Kreta. Kreta ist die größte und bekannteste Insel Griechenlands. Kreta ist die 5. größte Insel im Mittelmeer. liegt im Süden der Ägäis und erstreckt sich über eine Fläche von 8.336 km2. Auf der Insel gibt es mehr als 600 000 Einwohner, die sich hauptsächlich mit der Landwirtschaft und dem Tourismus beschäftigen. Die Hauptstadt der Insel ist die Stadt Heraklion. Kreta ist etwa 260 Kilometer lang (in Ost-West Richtung) und der breiteste Teil, von Norden nach Süden, ist nicht länger als 60 Kilometer .(im Heraklion Regionalbezirk). Die engste/schmalste Stelle ist nur 12 Kilometer breit und befindet sich im Regionalbezirk Lassithi . Kreta hat eine Küstenlänge von mehr als 1.000 Kilometern, die auf die zerklüftete Küste zurückzuführen ist.

Highlights Kreta (4k)

Kreta - © GriechenlandWeb.de

Bilder Kreta - Fotos Kreta


Van Matala naar Red Beach | Südkreta | GriechenlandWeb.de foto 28 - Foto GriechenlandWeb.de Agia Galini | Rethymnon Kreta | Foto 52 - Foto GriechenlandWeb.de Hof van Holland Chersonissos Foto 4 - Foto GriechenlandWeb.de Elounda - Foto Coanri Kotsifos Kloof | Rethymnon Kreta | Foto 19 - Foto GriechenlandWeb.de Beachvolley Kokkini Chani - Foto GriechenlandWeb.de Plakias - Foto paul ramaekers Preveli beach Kreta - Departement Rethymnon - Foto 4 - Foto GriechenlandWeb.de Balos beach Kreta - West Kreta - Foto 13 - Foto GriechenlandWeb.de Mirtos Kreta | Griechenland | GriechenlandWeb.de foto 1 - Foto GriechenlandWeb.de Matala Kreta - GriechenlandWeb.de Foto 4 - Foto GriechenlandWeb.de Spili | Südkreta | GriechenlandWeb.de foto 10 - Foto GriechenlandWeb.de Agios Pavlos | Südkreta | GriechenlandWeb.de foto 74 - Foto GriechenlandWeb.de Stilleven in Elounta - Foto KRETOFIEL Koudoumas Kreta - Departement Heraklion - Foto 47 - Foto GriechenlandWeb.de


Mehr Fotos - Bilder Kreta»


Präfektur Chania

Chania ist eine der vier Präfekturen der Insel Kreta. Sie  liegt im äußersten Westen von Kreta und hat eine Fläche von 2 375 km2. Die Hauptstadt ist die gleichnamige  Stadt Chania. Ein sehr großer Teil der Präfektur Chania ist gebirgig. Hier liegen die Lefka Ori (die Weißen Berge) und in diesem Gebiet sind die bekannte Samaria Schlucht, die Imbros Schlucht und die Agia Irini Schlucht zu finden. Der höchste Gipfel der Lefka Ori heißt Pachnes, mit 2452 Metern Höhe. Die steilen Schluchten strecken sich  bis an die schönen Strände wie Agia Roumeli und Sfakia . In dieser Präfektur liegt auch der See von Kournas, der einzige Süßwassersee auf Kreta. Schöne Sandstrände in der Präfektur von Chania, finden Sie unter anderem  in Balos, Falassarna, Elafonissi, Kastelli, Paliochora, Akrotiri, Georgioupolis, Kalyves, Sfakia und Frangokastello, wo man auch das Schloss besuchen  kann. In der Nähe der Stadt Chania werden Sie mehr Sandstrände finden wie z.B. Agia Marina, Platanias, Kato Stalos und Agioi Apostoloi. An der Nordküste von Chania kommen die Caretta-Caretta  Schildkröten , um ihre Eier zu legen.
 

Kreta video GriechenlandWeb.de

Kreta - ©GriechenlandWeb.de

Präfektur Rethymnon

Rethymnon ist eine der vier Präfekturen von Kreta und liegt östlich von der Präfektur Chania und westlich von der Präfektur Heraklion. Die Hauptstadt nennt man ebenfalls Rethymnon Stadt. In Rethymnon befindet sich ein Teil des Ida-Gebirges. In diesem Regionalbezirk gibt es viele byzantinische Kirchen und Klöster und eine herrliche Natur. Sehr imposant und eindrucksvoll ist die Kourtaliotiko Schlucht  ,wo Naturliebhaber eine sehr schöne Wanderung machen können. Der Endpunkt ist die schöne Preveli, der berühmte  Palmenstrand. Wie in der Präfektur Chania legen auch  hier 'Caretta-Caretta' Schildkröten ihre Eier am Strand  . Die schönsten Strände in Präfektur Rethymnon sind unter anderem die Strände Rethymnon Stadt (6 km), Plakias, Damnoni, Preveli, Bali, Panormos, Triopetra, Agios Pavlos und Agia Galini. Das Preveli Palm Beach ist beeindruckend. Ein sehr charmantes Fischerdorf mit Hafen in dieser  Präfektur ist Agia Galini. Berühmte Klöster sind das Kloster Arkadi und das Kloster Preveli.
 

Durchschnittstemperatur Kreta
Januar
11.6°C
Februar
11.8°C
März
13.2°C
April
16.3°C
Mai
20.1°C
Juni
24.5°C
Juli
26.5°C
August
26.1°C
September
23.3°C
October
19.4°C
November
16.1°C
Dezember
13.1°C

Präfektur Heraklion

Heraklion ist die  größte Präfektur auf der Insel Kreta. Die Hauptstadt ist die Stadt Heraklion. Der Regionalbezirk umfasst den östlichen zentralen Teil von Kreta und er  grenzt an die Präfekturen Rethymnon und Lassithi. An der Nordküste gibt es mehrere touristische Urlaubsorte, wie z.B. Chersonissos, Malia, Stalis, Agia Pelagia und Amoudara. Malerische  Dörfer im Norden sind unter anderem Koutouloufari, Piskopiano, Alt-Chersonissos und Archanes. An der Südküste gibt es eine Reihe von kleineren  Orten mit schönen Stränden wie Matala und Kalamaki. Das  Ida Gebirge befindet sich zum Teil auf dieser Präfektur, hier ist auch der höchste Gipfel  von Kreta. Südlich der Heraklion Stadt ist der weltberühmte Palast von König Minos von Knossos. In der Nähe der Südküste liegt die archäologische Stätte von Festos (Phaistos). In den Bergen im Süden liegt das wässrige Dorf Zaros, das einen Besuch wert ist. Im gemütlichen Dorf Vori ist  ein großes ethnologisches Museum sehenswert. Traditionelle Dörfer mit gemütlichen Tavernen sind Kamilari, Sivas und Pitsidia. Schöne Strände gibt es unter anderem in Matala, Kalamaki, Komos, Kokkinos Pirgos, Lentas und Kali Limenes.
 

Präfektur Lassithi

Präfektur Lassithi ist der östlichste Regionalbezirk von Kreta. Die Hauptstadt von Lassithi ist die Stadt Agios Nikolaos. Lassithi grenzt im Westen mit der Präfektur Heraklion . In Lassithi liegt das  Dikti-Gebirge (2148 m). Zwischen den Gipfeln, 800 Meter hoch, befindet sich die Lassithi Hochebene bekannt für ihre  Windmühlen. Hier befindet sich auch die Dikti Höhle, nach der Legende ist dies der Geburtsort von Zeus. Die Hafenstädte von Agios Nikolaos und Sitia liegen an der Nordküste und gehören zu  den gernbesuchten   Reisezielen. Berühmte Urlaubsorte sind unter anderem Elounda, Sisi, Mirtos, Makrigialos, Istro, Mochlos und Kato Zakros. Der Palmenstrand von Vai ist sehr bekannt und liegt an der Ostseite Kretas. An der Südküste liegt Ierapetra, die südlichste Stadt von Griechenland und von Europa. Die ehemalige Lepra-Insel Spinalonga zieht jeden Sommer viele Touristen an. Man kann mit dem Boot von der gemütlichen Stadt Elounta und von Plaka die Insel erreichen.


Fotos Kreta - Kreta Bilder


Katalagari Kreta - Departement Heraklion - Foto 20 - Foto GriechenlandWeb.de
Varipetro Kreta - Departement Chania - Foto 7 - Foto GriechenlandWeb.de
Strand Starbeach Chersonissos - Beach near Starbeach Photo 9 - Foto GriechenlandWeb.de
Rethymnon Stadt | Rethymnon Kreta | Foto 4 - Foto GriechenlandWeb.de

mehr Bilder Kreta»

Das Klima auf Kreta

Hier ist ein gemäßigtes Mittelmeerklima mit heißen Sommern geprägt . Die durchschnittliche Temperatur von Mai bis Oktober ist über dreiundzwanzig Grad Celsius, mit Höchsttemperaturen im Juli und August auf etwa 30 Grad Celsius. In diesen Monaten regnet es selten. In den Wintermonaten regnet es regelmäßig, und dies wirkt sich positiv auf die Natur. Im Frühjahr ist die Natur auch schön grün und dann blühen viele Arten von Blumen und Pflanzen. Der meisten Regen fällt im Westen der Insel (Regionalbezirken Chania und Rethymnon). In den Bergen schneit es regelmäßig im Winter und in den hohen Bergdörfern ist es wirklich Winter.
 

Kulinarisches Kreta

Alles in der traditionellen kretischen Küche ist einfach und authentisch, egal  ob Sie über Olivenöl, Wein, Käse oder essbare  Wildpflanzen und Kräuter sprechen, alles ist so natürlich wie möglich und in der Grundlage geht es um  lokale Produkte. Das Geheimnis der gesunden kretischen Küche liegt nicht in komplizierten Rezepten, sondern mehr  in den Produkten selbst. Es gibt wilde Pflanzen auf den Bergen, die roh als Salat gegessen oder mit Olivenöl oder Zitronensaft gekocht werden. Die Ziegen und Schafe liefern nicht nur Fleisch, sondern auch viele Milchprodukte, wie Milch und Käse (Myzithra und Graviera). Es gibt auf  dem Land Hühner und Kaninchen, Eier und frisches Fleisch. Hier kann man auch Paximadi probieren, das  ein  traditionelles Zwieback ist .Weizen und Oliven sind auch beliebt und werden verbreitet gegessen. Das kretische 'Dakos,' eine besondere Sorte  Paximadi ,mit geriebenen Tomaten und Feta-Käse, Öl, Salz und griechischem Oregano ist eine einmalige kulinarische Erfahrung. Zum Nachtisch werden oft Süßigkeiten von reinen  Produkten bereitet, wie z.B. Cookies Myzitrha, Käse , Xerotygani mit Honig (Teigstreifen in Öl gebraten) und kandierte Früchte. Die gesunde und schmackhafte kretische Ernährung steht in engem Zusammenhang mit der Kultur der Kreter.

Text: Jorgos und Wendy Nikolidakis
Text überarbeitet durch: Troas Gyftaki

Kreta in anderen Sprachen


Kreta: Wo liegt auf der Karte Kreta?

The map of Kreta

Holidays in Greece






© GriechenlandWeb.de 2016-2018