Amaliada - Elis

Amaliada. Amaliada ist der Name einer Stadt, die inmitten eines smaragdgrünen Feldes mit Olivenbäumen und Weinreben im Nordwesten des Peloponnes in Griechenland erbaut wurde. Amaliada wurde 1830 nach der Königin Amalia von Griechenland benannt und entstand aus der Fusion der beiden Gemeinden Kalitsa und Dervitselepi.

Das Kloster Frankavilla, das während der fränkischen Besetzung erbaut wurde, ist zwei Kilometer entfernt. Ein anderes Kloster ist Agios Nikolaos von Fronkopidima. Der Name kommt von einem "gefährlichen Sprung" (pidima), der von einem Ritter gemacht wurde, um seinen Verfolgern zu entkommen.

Nördlich von Amaliada können Sie die Straße nach rechts nehmen, um die Ruinen des antiken Elis zu besichtigen. Elis war der Ort, wo die Athleten trainierten, bevor sie an den Olympischen Spielen teilnahmen.

Bilder Elis - Fotos Elis

Foto Doortje van Lieshout Foto GriechenlandWeb.de Foto GriechelandWeb.de Foto GriechenlandWeb.de Foto samanthakagie Foto GriechenlandWeb.de Foto GriechenlandWeb.de Foto GriechenlandWeb.de Foto GriechenlandWeb.de Foto GriechelandWeb.de Foto GriechenlandWeb.de Foto GriechenlandWeb.de

mehr Bilder von Elis»


Durchschnittstemperatur Amaliada
Januar
°C
Februar
105.0°C
März
12.2°C
April
15.2°C
Mai
19.8°C
Juni
24.1°C
Juli
26.6°C
August
26.8°C
September
23.4°C
Oktober
19.0°C
November
14.7°C
Dezember
11.6°C

Amaliada in anderen Sprachen


Elis: Wo auf der Karte liegt Amaliada?

Karte Amaliada
Die Karte von Elis (©GriechenlandWeb.de)



Urlaub in Griechenland






© GriechenlandWeb.de 2016-2019