Achaia  


Achaia - Peloponnes (Griechenland)

Achaia (Achaia). Achaia liegt an der Nordwestküste des Peloponnes, ist eine Präfektur mit vielen historischen Sehenswürdigkeiten, es gibt traditionelle Dörfer, archäologische Stätten und religiöse Denkmäler. Es ist auch ein Gebiet mit vielen natürlichen Sehenswürdigkeiten, eine Region, wo gute Weine produziert werden. Eine der besten Weinregionen Griechenlands befindet sich hier, östlich von Patras.

Es grenzt im Norden an den Golf von Patras und den Golf von Corinthia, im Westen an das Ionische Meer, im Süden an die Präfekturen Ilia und Arkadia und im Osten an die Präfektur Corinthia.

Das Gebiet ist überwiegend bergig, 75% der Fläche ist hügelig oder bergig, die höchsten Berge sind Chelmos (2355 Meter) und Erimanthos (2224 Meter). Im Nordwesten von Achaia liegt das Kap Araxos, wo sich einige Seen und Feuchtgebiete befinden.

Die Präfektur von Achaia ist seit der Altsteinzeit bewohnt, die ersten Einwohner waren Pelasger, die Vorfahren der Griechen. Die Achaier kamen um 1050 v. Chr. Hierher, bauten große Städte wie Patras und Egion. 280 v. Chr. Wurde die Achaianische Konföderation gegründet.

In Agia Lavra in Kalavrita 1821 begann der griechische Unabhängigkeitskrieg gegen die Osmanen. Der Bischof von Alt-Patras Germanos segnete hier das griechische Banner in Agia Lavra am Beginn der nationalen Revolte gegen die Türken am 25. März 1821.

Die größte Stadt auf dem Peloponnes ist Patras. Patras ist auch die Hauptstadt des Departamentos von Achaia und ist die wichtigste Hafen- und Industriestadt auf dem Peloponnes. Der Name Achaea wurde von den Römern in der Zeit, als sie Griechenland besetzten, auch ganz Griechenland gegeben.


Fotos Achaia - Bilder Peloponnes

GriechenlandWeb.de Het kasteel van Patras - Peloponessos - Foto GriechenlandWeb.de GriechenlandWeb.de Aan de haven van Patras - Peloponessos - Foto 4 - Foto GriechenlandWeb.de GriechenlandWeb.de Aan de haven van Patras - Peloponessos - Foto 2 - Foto GriechenlandWeb.de GriechenlandWeb.de Centrale plein Patras -  Peloponessos - Foto 5 - Foto GriechenlandWeb.de GriechenlandWeb.de Kamperen aan boord - van Patras naar Ancona - Foto GriechenlandWeb.de GriechenlandWeb.de De brug Rion-Antirion vanaf Patras gezien - Foto 4 - Foto GriechenlandWeb.de GriechenlandWeb.de Aan de haven van Patras - Peloponessos - Foto 7 - Foto GriechenlandWeb.de GriechenlandWeb.de Centrale plein Patras -  Peloponessos - Foto 3 - Foto GriechenlandWeb.de GriechenlandWeb.de nieuwe brug - Foto sandra GriechenlandWeb.de Aan de haven van Patras - Peloponessos - Foto 3 - Foto GriechenlandWeb.de GriechenlandWeb.de Centrale plein Patras -  Peloponessos - Foto 7 - Foto GriechenlandWeb.de GriechenlandWeb.de De brug Rion-Antirion vanaf Patras gezien - Foto 3 - Foto GriechenlandWeb.de GriechenlandWeb.de de Rion/Antirion brug - Foto Dennis Goes Bredene (Belgie) GriechenlandWeb.de Centrale plein Patras -  Peloponessos - Foto 1 - Foto GriechenlandWeb.de GriechenlandWeb.de Aan de haven van Patras - Peloponessos - Foto 11 - Foto GriechenlandWeb.de

mehr Bilder von Achaia»


Sehenswürdigkeiten Achaia

  • Die Kirche Agios Andreas wurde 1836 erbaut
  • die Oberstadt um eine Burg, die heute ein Park ist
  • Von den Terrassen im oberen Teil der Küstenstadt Egio haben Sie einen herrlichen Blick auf den Golf von Korinth.
  • Rio, die imposante Brücke, die den Peloponnes mit Zentralgriechenland in Antirien verbindet.
  • Akrata, ein Küstendorf mit klarem blauen Wasser auf den Überresten der alten Aigaia
  • Byzantinisches Kloster von Agia Triada mit gut erhaltenen Mosaiken.
  • Das Skigebiet Kalavrita, 14 Kilometer von Kalavrita entfernt, heißt in einem Gebiet Xirokambos
  • Die Höhle der Seen, in der Nähe des Dorfes Kastria, 17 km von Kalavrita entfernt.
  • Das Dorf Klitoria, ein malerisches Bergdorf, wo viele Klöster und Kirchen sind.
  • Die Pausanias-Rebe auf der Straße Klitoria-Kalavrita im Hof ??der Kirche von Agios Nikolaos
  • Das beeindruckende Kloster Mega Spileo (= Große Höhle) in Kalavrita

 
Ausflüge Achaia:

  • eine Reise nach Zakynthos und / oder Kefalonia;
  • Tagesausflüge zu kulturellen und historischen Stätten wie Olympia und von Ausgrabungen in den benachbarten Bezirken wie Sparta, Mistras, Nafplio, Argos und Epidaurus;
  • ein Ausflug zum Kanal von Korinth.

 
Strände von Achaia

Einige der schönsten Strände sind Kalogria, Trapeza, Akrata, Egira, Monodendri, Tsoukaleika, Gianiskari, Platanos und Arachovitika.

Schöne Sandstrände liegen am Golf von Kiparissia, besonders der lange Strand von Kaiafas, der von Dünen und Kiefernwäldern flankiert wird. Der Sandstrand von Loutra Kilini liegt ebenfalls in einer bewaldeten Dünenlandschaft. Anderswo findet man schöne und ruhige Sandstrände, wie im Norden bei Diakofto (Ahaia) oder südlich bei Methoni (Messinia).


Durchschnittstemperatur Achaia
Januar
10.2°C
Februar
105.0°C
März
12.2°C
April
15.2°C
Mai
19.8°C
Juni
24.1°C
Juli
26.6°C
August
26.8°C
September
23.4°C
Oktober
19.0°C
November
14.7°C
Dezember
11.6°C


Fotos Achaia - Bilder von Achaia

Centrale plein Patras -  Peloponessos - Foto 1 - Foto von GriechenlandWeb.de
Centrale plein Patras -  Peloponessos - Foto 3 - Foto von GriechenlandWeb.de



mehr Fotos von Achaia»

Achaia in anderen Sprachen


Wo auf der Karte liegt Achaia?

Karte Achaia
Die Karte von Achaia (©GriechenlandWeb.de)

© GriechenlandWeb.de 2016-2018